Globale Sozialpolitik

Projektleitung: Friedhelm Hengsbach SJ

Projektbearbeitung: Dr. Burkard Ruppert, Ansgar Kreutzer

Laufzeit: März 2000 - Februar 2001

Gefördert von: Bundesministerium für Bildung und Forschung/ Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Theorien regionaler und weltweiter Sozialpolitik- Eine Literaturrecherche

Das wahrnehmbare aktuelle Interesse an Fragen der übernationalen, also regionalen und weltweiten Sozialpolitik wird aus drei verschiedenen Richtungen gespeist: Im entwicklungspolitischen Kontext werden sowohl die Notwendigkeit einer Sozialpolitik innerhalb der Entwicklungsländer als auch der sozialpolitische Handlungsbedarf der internationalen Entwicklungszusammenarbeit herausgestellt. Im Zuge der europäischen Integration, vor allem mit der Realisierung der Europäischen Währungsunion wird die Frage nach den sozialpolitischen Aufgaben der Europäischen Organe gestellt, die über eine regionale Strukturpolitik hinausgehen. Schließlich werden in der Globalisierungsdebatte die Möglichkeiten nationalstaatlicher Sozialpolitik neu vermessen - und folglich sozialpolitische Regulationen auf globaler Ebene sowie in internationalen Kooperationen als notwendig behauptet. Den politischen Debatten liegen kaum systematische Vorstellungen regionaler und weltweiter Sozialpolitik zugrunde. Damit spiegeln sie ein sozialwissenschaftliches Defizit, sofern in den Sozialwissenschaften bislang keine Theorien regionaler und weltweiter Sozialpolitik vorgelegt wurden. Da Sozialpolitik in den frühindustrialisierten Gesellschaften maßgeblich über nationalstaatliche Fürsorge- und Sicherungssysteme organisiert und mithin in einer staatlich begrenzten Arena politisch ausgehandelt wurde, sind sozialwissenschaftliche Theorien der Sozialpolitik auf staatliche Sicherungssysteme sowie auf »innenpolitische« Verfahren konzentriert geblieben. In neueren Arbeiten, die auf die eingangs genannten Problembereiche reagieren, finden sich Elemente zu Theorien regionaler und weltweiter Sozialpolitik. Diese Elemente zu sammeln und systematisch auszuwerten, wird die Aufgabe der geplanten Literaturrecherche sein. Sie soll der Vorbereitung eines geplanten Forschungsprojektes zur Theorie regionaler und weltweiter Sozialpolitik dienen.

Veröffentlichungen:

  • Kreutzer, A. (2001). Sozialpolitiktheorie unter Globalisierungsdruck? Rezeptionen des Globalisierungsparadigmas in Theorien nationaler und internationaler Sozialpolitik. FAgsF, Nr. 28.
  • Ruppert, B. (2001). Bausteine zur Entwicklung einer Theorie europäischer Sozialpolitik. FAgsF, Nr. 29.
  • Möhring-Hesse, M. (2001). Zukunft der Sozialpolitik im "Zeitalter der Globalisierung". FAgsF, Nr. 30.