Prisca Patenge

Prisca Patenge

Diplom-Theologin

Arbeitsschwerpunkte:

  • Biblische Hermeneutik der Sozialethik
  • Grundlagenforschung

Isabell Merkle

M.A.

Arbeitsschwerpunkte:

  • bezahlte Arbeit in Privathaushalten
  • gesellschaftliche Bewertung von Sorgearbeit
  • Theorien sozialer Ungleichheit

 

 

Erzsébet-Noémi Noje-Knollmann

Erzsébet-Noémi Noje-Knollmann

Diplom-Theologin, Diplom-Religionspädagogin (FH)

Arbeitsschwerpunkte:

  •   Theologie der Arbeit
  •   Arbeitsethik
  •   Migration und Arbeit
  •   Ethik des Pflegemarktes

 

 

L. Haarmann

M.A.

Arbeitsschwerpunkte:

  • feministische und diskursethisce Perspektiven in der Kritischen Theorie
  • intersektionale Perspektiven auf soziale Ungleichheit
  • Nord-Süd-Politik
  • Ethik der Migration

 

 

Imogen Lüdke, geb. Stühler

Diplom-Theologin

Arbeitsschwerpunkte:

  • Umweltgerechtigkeit
  • Katholische Sozialverkündigung

 

Imogen Stühler ist seit 01. Januar 2014 als Jugendreferentin im Bistum Hildesheim tätig.

Kontakt: imogen.stuehler(ät)jugendpastoral-hildesheim.de

 

 

Wolf-Gero Reichert

Wolf-Gero Reichert

Dr.theol.

Diplom Theologe

Volkswirt und Philosoph (M.A.)

Arbeitsschwerpunkte:

  • Ethik der Finanzmärkte
  • Ethik des Pflegemarktes
  • Wirtschaftsethik
  • Gerechtigkeitstheorie/sozialethische Grundlagen

 

Wolf-Gero Reichert ist seit September 2013 Diözesanreferent für Missio in Rottenburg-Stuttgart

Kontakt

 

 

Stefanie Wahl

Stefanie Wahl

Theologin und Politikwissenschaftlerin (M.A), Master of Arts in "Labour Policies and Globalisation" (MA)

Arbeitsschwerpunkte:

  • Wandel und Zukunft von Arbeit (u.a. prekäre Beschäftigung)
  • Decent Work Agenda der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO)
  • Ethik der Arbeit
  • Anerkennungsethik

 

Stefanie Wahl ist seit 01. Mai 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Kontakt: stefanie.wahl(ät)uni-bamberg.de

 

 

Markus Demele

Markus Demele

Dr. rer. pol, Diplom-Theologe, Betriebswirt (BA) und Industriekaufmann (IHK)

Arbeitsschwerpunkte:

  • Ethik der Arbeit und der internationalen Arbeitsteilung (u.a. Decent Work, ILO)
  • Entwicklungstheorie, -politik und  -zusammenarbeit  
  • Global Governance/ Globale Gerechtigkeit (Schwerpunkt Afrika)
  • Unternehmensethik und Wirtschaftsethik
  • Kirchliche Sozialverkündigung und sozialethische Grundlagen

 

Markus Demele ist seit 1. September 2012 Generalsekretär von Kolping International in Köln.

Kontakt: ikw(ät)kolping.net

 

 

Thomas Wagner

Thomas Wagner

Dr. phil., Diplomtheologe, Diplompädagoge,
Meditationsbegleiter, Berater und Trainer

Arbeitsschwerpunkte

  • Ehrenamtliches Engagement in Kirche und Zivilgesellschaft
  • Hartz IV
  • Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik
  • Ethik des Sozialstaates
  • Ethik und Theologie der Arbeit 

 

Zur eigenen Webseite: www.meditation-mediation.de 

Thomas Wagner ist seit April 2011 Referent für Weltanschauungsfragen im Haus am Dom in Frankfurt.

Judith Hahn

Dr. theol, Lic. jur.can, Diplom-Theologin

  • Geboren 1978 in Offenbach am Main
  • Studium der Philosophie und Theologie in Frankfurt am Main und London, Studium des kanonischen Recht und anschließende Promotion im Fach Theologie Münster/Westf.
  • War von Mai 2002 bis Januar 2009 als wissenschaftliche Hilfskraft am Nell-Breuning-Institut tätig.
  • Arbeitschwerpunkte: Theologie der Arbeit, Kirchliches Mitarbeiter- vertretungsrecht, verbandliche Caritas und Dritter Weg der Kirchen, Auswirkungen des Europäischen Gemeinschaftsrechts auf den Wohlfahrtssektor, Lohngerechtigkeit im kirchlichen Dienst.
  • Seit 2010 Juniorprofessorin für das Fach Kirchenrecht an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr - Universität Bochum
  • Seit 2011 Ehebandverteidigerin im Nebenamt am Erzbischöflichen Offizialat Köln
  • Weitere Informationen und Veröffentlichungen

 

Judith Hahn ist seit 2010 Juniorprofessorin für Kirchenrecht an der Ruhr-Universität-Bochum

Tobias Jacobi

Dr. phil., M.A.

  • Geboren 1972 in Neustadt/Wstr.
  • Studierte Politikwissenschaft, Geschichte und öffentliches Recht in Heidelberg und Lexington, KY, USA. Magister Artium im Sommer 2000. Von Mai 2002 bis Januar 2007 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Nell-Breuning-Institut und bearbeitete von November 2003 bis Januar 2007 das Projekt "Kirchliche Krankenhäuser im Umbruch".
  • Arbeitsschwerpunkte: Konfessionelle Krankenhäuser, Mitbestimmungspolitik, Soziale Gerechtigkeit, Demokratietheorie. 

 

Tobias Jacobi ist heute wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Politikwissenschaft der Georg-August-Universität Göttingen.

Axel Bohmeyer

Prof. Dr. phil., Diplom-Theologe, Diplom-Pädagoge

  • Geboren 1975 in Georgsmarienhütte bei Osnabrück
  • Studierte Philosophie, Theologie und Erziehungswissenschaften in Frankfurt am Main, Wien und Köln. Von Oktober 1999 bis Ende September 2005 war er Mitarbeiter am Nell-Breuning-Institut. Er wurde im Februar 2006 mit einer Studie zur anerkennungstheoretischen Fundierung der Christlichen Sozialethik an der Universität zu Köln promoviert.
  • Arbeitsschwerpunkte: Theoretische Grundlagen der Christlichen Sozialethik; Ethik der Sozialen Arbeit; Diskursethik/ Anerkennungsethik; Wandel und Zukunft der Arbeit.

 

Axel Bohmeyer ist heute Professor für Erziehungswissenschaften an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin und Geschäftsführer des Instituts für christliche Ethik und Politik (ICEP).

Henriette Crüwell

Juristin

  • Geboren 1971 in Offenbach
  • Studierte Rechtswissenschaften in Würzburg und Kiel
  • Von Oktober 2000 bis August 2002 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Nell-Breuning-Institut
  • Arbeitschwerpunkte: Kirchliches Arbeitsrecht; Wandel der Arbeit; betriebliche Mitbestimmung

 

Henriette Crüwell ist heute Pfarrerin der Alt-Katholischen Gemeinde St. Cyprian in Bonn

 

Heinrich Trosch

Diplom-Kaufmann

  • Geboren 1940 in Frankfurt am Main
  • Von März 2000 bis Juli 2002 Institutssekretär am Nell-Breuning-Institut
  • Thematische Schwerpunkte: Organisationsentwicklung; Veränderungen der Arbeitswelt; Älterwerden und Lebensgestaltung

Tobias Kriegisch

Diplom-Theol

  • Geboren 1975 in Stuttgart/Bad Cannstatt
  • Studium der Philosophie und Theologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen sowie an der Leopold Franzen Universität Innsbruck
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Nell-Breuning-Institut von Mai 2001 bis Juni 2002
  • Arbeitsschwerpunkte: Verwaltung und Gestaltung der Internetseiten des Instituts; Verteilungsgerechtigkeit

 

Tobias Kriegisch ist heute Pastoralreferent in der Seelsorgeeinheit Rosenstein

Stephen Makinya

Diplom-Theol

  • Geboren 1967 in Mufindi, Tansania
  • Studierte Philosophie und Theologie in Tansania, Würzburg, Münster und Frankfurt am Main
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Nell-Breuning-Institut von Februar 2001 bis Mai 2002
  • Arbeitsschwerpunkte: Internationale Finanzmärkte; Entwicklungspolitik; Internationale Gerechtigkeit

 

Stephen Makinya ist heute Geistlicher Leiter der Christlichen Arbeiterjugend Deutschland

Ansgar Kreutzer

Dr. theol., Diplomtheologe

  • Geboren 1973 in Saarbrücken
  • Studium der Theologie und Soziologie in Freiburg a. Br., Paris und Frankfurt am Main
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Nell-Breuning-Institut von März 2000 bis Februar 2001
  • Arbeitsschwerpunkte: Kultursoziologie, Theorien globaler Sozialpolitik; Arbeit und Lebenswelt

 

Ansgar Kreutzer ist heute Professor für Fundamentaltheologie an der KTU-Linz

Matthias Möhring-Hesse

Prof. Dr. theol., Diplomtheologe, Dipolm-Soziol

  • Geboren 1961 in Essen
  • Studium der Philosophie, Theologie und Soziologie in Frankfurt und Münster; Promotion 1996 in Theologie
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Nell-Breuning-Institut von 1992-1999
  • Arbeitsschwerpunkte: Arbeit- und Sozialpolitik; Grundlagen theologischer Gesellschaftsethik; Veröffentlichungen u.a. zur Sozialpolitik und zur christlichen Gesellschaftsethik
  • Von 2007-2011 Professor für philosophische und theologische Grundlagen des sozialen Handelns an der Hochschule Vechta

 

Matthias Möhring-Hesse hat heute den Lehrstuhl für Theologische Ethik/Sozialethik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen inne.

Burkard Ruppert

  • Geboren 1956 in Kleinheubach
  • Studium der Politologie, Germanistik und Philosophie in Frankfurt/M und Santa Cruz/USA; Promotion 1996 in Politologie
  • Im Zeitraum 1999/2000 betreute er am Nell-Breuning-Institut das Projekt "Theorien regionaler und weltweiter Sozialpolitik"

Burkhard Ruppert ist heute Leiter des Referats Wissenschaft und Forschung der Otto Brenner Stiftung