Wohlstand für alle? Wirtschaftsethische Reflexionen in der Tradition kirchlicher Sozialverkündigung

Vorlesung

Zeitraum:

Montag, 10.35 Uhr bis 12.10 Uhr

Kursbeschreibung:

In der heutigen Gesellschaft müssen Menschen höchst divergierenden Anforderungen gerecht werden. So müssen sie im wirtschaftlichen Handlungsbereich Handlungsweisen wählen, die wirtschaftlich effizient bzw. einkommensmaxmierend zu sein scheinen. Welchen Platz haben da noch ethische Erwägungen? Wie können Menschen im Bereich der Wirtschaft so handeln, dass sie dem, worum es ihnen in ihrem Leben geht, entsprechen - oder zumindest ihm nicht widersprechen. 

Die Vorlesung gibt eine Einführung in die seit gut dreißig Jahren auch außerhalb der Theologie lebhaft geführte wirtschaftsethische Debatte - und folgt dabei Perspektiven, die auf die 125-jährige Tradition katholischer Sozialverkündigung zurückgehen.

 

 

Kolloquium zur Vorlesung

Kolloquium

Zeitraum:

Montag 13.30 Uhr bis 14.15 Uhr

Kursbeschreibung:

Zu den Inhalten der Vorlesung werden im Kolloquium Fragen der Teilnehmer behandelt und erläuternde Texte gelesen.

 

 

Einführung in die Theologische Ethik

Proseminar

Zeitraum:

Mittwoch 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Kursbeschreibung:

Das Proseminar dient der Einführung in beide theologisch-ethischen Fächer, in die Moraltheologie und die Christlichen Gesellschaftsethik. Am Beispiel der Umweltethik werden die individual- und die sozialethische Perspektive verdeutlicht und deren wechselseitige Bezogenheit herausgearbeitet. Behandelt werden zudem wichtige Strömungen der philosophischen Ethik (Utilitarismus, rechte-basierte Ethik, aristotelisch-thomistische Ethik) sowie Reflexionen zum Spezifikum christlicher Ethik. 

Jede Seminarsitzung wird von allen TeilnehmerInnen durch die Lektüre eines Basistextes vorbereitet. Darüber hinaus übernimmt jede(r) TeilnehmerIn bei einer der Seminarsitzungen ein Referat, dessen Thema sich auch als Gegenstand der verpflichtenden Seminararbeit eignet.

 

 

 

Übung zum Proseminar

Übung

Zeitraum:

Montag 16.15 Uhr bis 17.00 Uhr

Kursbeschreibung:

Die Übung ist mit dem Proseminar verbunden und dient der Vorbereitung jeweils der kommenden sowie der Nachbereitung der vorangegangenen Proseminarsitzung - letzteres vor allem durch die Lektüre einschlägiger Texte. Hinzu kommen - je nach Bedarfsanzeige der Teilnehmenden - propädeutische Hinweise.

 

 

Kolloquium zu aktuellen Themen der Christlichen Gesellschaftsethik

Kolloquium

Zeitraum:

Freitag, 2. Juni 2017, 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Freitag, 21. Juli 2017, 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Kursbeschreibung:

Das Kolloquium "Aktuelle Themen der Christlichen Gesellschaftsethik" (wieder gemeinsam mit Prof. Dr. Christof Mandry, Goethe-Universität) ist in diesem Semester der Lektüre des französischen Demokratietheoretikers und -historikers Pierre Rosanvallon gewidmet, dessen Schriften aktuell in Deutschland lebhaft rezipiert werden. Bei den Treffen des Kolloquiums werden wir Auszüge seines Buchs „Die Gesellschaft der Gleichen“ (2011, dt. 2013), eines Beitrags zur aktuellen Gerechtigkeitsdebatte, sowie seines Buch „Die gute Regierung“ (2015, dt. 2016), einer Studie zur Krise und Zukunft der Demokratie, analysieren, einordnen und mit Blick auf Schlussfolgerungen für die Christliche Gesellschaftsethik diskutieren. 

 

 

Aktuelle Studien zur Christlichen Gesellschaftsethik

Oberseminar