Nr.4 Gesellschaft-Gemeinschaft-Gemeinwohl Sozialethische Anmerkungen zum Kommunitarismus

Die manchenorts steril gewordene sozialphilosophische Diskussion ist in Bewegung geraten. Zwar gehört die Zeit der großen Theorieschlachten zwischen handlungs-und systemtheoretischen Ansätzen, in Deutschland vor allem durch die Werke von Habermas und Luhmann repräsentiert, noch keineswegs der Vergangenheit an. Und die Diskursethik ist durchaus zu inzwischen internationalem Ansehen gelangt. Aber neben dem diskreten Charme endloser (Letzt-) Begründungsdebatten gibt es auch seriöse sozialphilosophische Beiträge, deren Rezeption im deutschsprachigen Raum erst zögernd beginnt und durch gravierende Vorurteile erschwert wird.*

Vollständiges Arbeitspapier als PDF