Gewerkschaften im Aufwind? - Kein Platz für ungebrochenen Jubel

von Friedhelm Hengsbach SJ, März 2015

"Der Einfluss der Gewerkschaften ist in Deutschland gestiegen", stellt das Institut der deutschen Wirtschaft fest, das den Arbeitgebern nahesteht. Die Forscher stützen ihre Erkenntnisse auf eine repräsentative Bevölkerungsumfrage aus dem Jahr 2012.

Offensichtlich haben die Gewerkschaften ihre gesellschaftliche Machtposition in mehrfacher Hinsicht verbessert. Während der Finanzkrise, die sich auch für Industriekonzerne bedrohlich auswirkte, wurden gewerkschaftsnahe Betriebsräte von auswärtigen Managern als ernsthafte Verhandlungspartner und Co-Manager anerkannt. Zudem sind die Gewerkschaften aus dem Abseits herausgetreten, in das sie sich im erbitterten Widerstand gegen die Agenda 2015 selbst hineinmanövriert hatten.

[Weiterlesen]