Ferment einer parteiischen Kirche

Thomas Wagner

Im Sommer letzten Jahres lud der Bezirkscaritasverband Limburg zu einem Pressegespräch ein. Der Grund dieses Gespräches war das Ende der Arbeit des so genannten Profi-Teams U 25. Über drei Jahre hatte das Profi-Team, eine Kooperationseinrichtung von Caritas und Bistum Limburg, im Auftrag der staatlichen Arbeitsverwaltung (Arge) das so genannte Profiling für junge Menschen unter 25 Jahre durchgeführt. Alle Jugendlichen im Kreis Limburg-Weilburg, die einen Antrag auf Arbeitslosengeld II stellen wollten, wurden dort beraten. In diesen Beratungsstunden wurde eine Stärke-Schwäche Analyse (Profiling) durchgeführt, die Bewerbungsunterlagen gecheckt, bei Bedarf wurde ein Sprachtest durchgeführt, sowie gemeinsam der Arbeitslosengeld-II-Antrag erarbeitet. Die fünf Mitarbeiter des Profi-Teams befanden sich somit im Schnittpunkt Antragsteller/Arge und bewegten sich mit ihrer Zwangsberatung rechtlich im Rahmen der Umsetzung des Sozialgesetzbuch II (SGB II).  

[Weiterlesen]