Wenn die berufliche Bildung zur Ware wird - Das Recht Jugendlicher auf Anerkennung und Zukunft

Vortrag auf dem Zukunftskongress zum Berufsschulreligionsunterricht am 16.November 2012 in der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main

Die berufliche Bildung könnte eventuell zur Ware werden, warnt die Überschrift. Sie ist längst zur Ware geworden.

Berufliche Bildung als Ware

Wenn die Kanzlerin eine "Bildungsrepublik Deutschland" ausruft, meint sie, eine Antwort auf de Herausforderungen der globalen Konkurrenz, der technischen Veränderungen und der Wissensgesellschaft gefunden zu haben. Die Forschung soll intensiviert, der Hochschulsektor ausgeweitet, die Zahl der Hochschulabsolventen  erhöht werden. Von beruflicher Bildung ist nicht die Rede.

 

[Weiterlesen]