Kirche beim Wort nehmen - Was tun unsere Kirchen und was sollen sie tun?

Vortrag zur Tagung "So geht es nicht weiter?! Wege zur Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft" Köln, 16.März 2013

Die großen Probleme in unserer heutigen Welt sind globale Probleme. Wirtschafts- und Finanzkrisen bleiben nicht mehr auf einen Währungsraum beschränkt. Schnell entwickeln sie aufgrund der internationalen Vernetzungen in der Wirtschafts- und Finanzwelt globale Ausmaße. Auch der Klimawandel als die große Herausforderung des 21. Jahrhunderts betrifft alle Menschen. Ihm entgegenzuwirken ist eine Aufgabe, der wir uns nur gemeinsam stellen könne. Es werden globale Strukturen benötigt, um diese Probleme wirksam bekämpfen zu können.[...]

Die katholische Kirche als die älteste heute existierende Institution ist darauf ausgerichtet, langfristiges Denken zu födern. Sie lebt als weltweite Institution mit ihrer Praxis bereits das vor, was die politischen Appelle anstreben.

[Vollständiger Vortrag als PDF]