Was heißt es, von ALG II zu leben?

Thomas Wagner

„IN UNSEREN BREITEN ist die Kirche meist zu stark an der bürgerlichen Mittelschicht orientiert, an deren Lebensstil und Lebensgefühl, an deren Bedürf-nissen und Interessen“, mahnte Bischof Franz Kamphaus in einem Interview anlässlich seines Ausscheidens aus dem Amt im Frühjahr 2007. Arme wie ALG-II-Empfänger(innen) seien allenfalls ein Fall für die Caritas.

Eine markante Beobachtung des Bischofs, die durch den Aufbau eines sozialwissenschaftlich orientierten Sozialmonitorings im Bistum Limburg grundsätzlich und handlungspraktisch reflektiert werden soll. Dieses kirchliche Sozialmonitoring enthält eine gründliche, sozialwissenschaftlich gestützte Beobachtung der diakonischen Praxis kirchlicher Einrichtungen im Bistum Limburg und eine entsprechend qualifizierte sozialethische Auswertung der dort gebündelten Erfahrungen. Dieses Sozialmonitoring soll im Sinne einer laufenden Beobachtung zu einer Art „Frühwarnsystem“ nach innen (Kirche/Caritas) und außen (Politik/Gesellschaft) werden.

[Weiterlesen]