Foto: Kerstin Meinhardt

Bernhard Emunds

Dr. rer. pol., Professor für Christliche Gesellschaftsethik und Sozialphilosophie, Leiter des Nell-Breuning-Instituts


Lebenslauf

  • geboren 1962 in Aachen, verheiratet, zwei Kinder
  • 1982 Abitur am Kaiser-Karls-Gymnasium in Aachen
  • 1982-88 Studium der Katholischen Theologie und der Geschichtswissenschaften in Bonn, Paris und Frankfurt am Main (Dipl. Theol.)
  • 1988/89 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Wissenschaftlichen Arbeitsstelle der Bildungs- und Begegnungsstätte der KAB/CAJ in Herzogenrath bei Aachen
  • 1989-1993 Studium der Volkswirtschaftslehre an der Goethe-Universität, Stipendiat des Cusanuswerks
  • 1994-2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Nell-Breuning-Institut der Hochschule Sankt Georgen
  • 2000 Dr. rer. pol., Dissertation am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität mit der Schrift „Finanzsystem und Konjunktur. Ein postkeynesianischer Ansatz“
  • 2001-05 Studienleiter der Katholischen Akademie Rabanus Maurus in Frankfurt am Main
  • 2005 Habilitation an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster mit der Schrift „Grundlagen einer Ethik internationaler Finanzmärkte“, Stipendiat der Professor Franz Furger-Gedächtnisstiftung
  • seit 2006 Professor für Christliche Gesellschaftsethik und Sozialphilosophie an der Hochschule Sankt Georgen und Leiter des Nell-Breuning-Instituts

Gremienarbeit

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Theorie und Ethik der Finanzwirtschaft
  • Ethik der Erwerbsarbeit
  • Ethik des Sozialstaats
  • Grundlagen der Wirtschafts- und der Christlichen Gesellschaftsethik

Einige Veröffentlichungen

Monografien

  • Gemeinsam mit Stephan Goertz: Kirchliches  Vermögen unter christlichem Anspruch (Katholizismus im Umbruch 11). Freiburg i. Br : Herder 2020 (408 Seiten).
  • Damit es Oma gutgeht. Pflege-Ausbeutung in den eigenen vier Wänden. Frankfurt am Main: Westend Verlag 2016 (224 Seiten).
  • Politische Wirtschaftsethik globaler Finanzmärkte. Wiesbaden: SpringerGabler 2014 (491 Seiten; überarbeitete Habilitationsschrift).
  • Finanzsystem und Konjunktur. Ein postkeynesianischer Ansatz (Hochschulschriften 65). Marburg: Metropolis 2000 (343 Seiten; Dissertation).

Herausgegebene Bücher (Auswahl) 

  • Gemeinsam mit Julian Degan, Simone Habel und Jonas Hagedorn (Hg.): Freiheit – Gleichheit – Selbstausbeutung. Zur Zukunft der Sorgearbeit in der Dienstleistungsgesellschaft (Die Wirtschaft der Gesellschaft 6). Marburg: Metropolis 2021.
  • Gemeinsam mit Michelle Becka, Johannes Eurich, Gisela Kubon-Gilke, Torsten Meireis und Matthias Möhring-Hesse (Hg.): Sozialethik als Kritik (Ethik und Gesellschaft 1). Baden-Baden: Nomos 2020.   
  • Christliche Sozialethik – Orientierung welcher Praxis? Friedhelm Hengsbach SJ zu Ehren (Ethik und Gesellschaft 4). Baden-Baden: Nomos 2018.
  • Gemeinsam mit Claudia Czingon und Michael Wolff (Hg.): Stadtluft macht reich/arm. Stadtentwicklung, soziale Ungleichheit und Raumgerechtigkeit (Die Wirtschaft der Gesellschaft 4). Marburg: Metropolis 2018.
  • Gemeinsam mit Isabell Merkle (Hg.): Umweltgerechtigkeit. Von den sozialen Herausforderungen der großen ökologischen Transformation (Die Wirtschaft der Gesellschaft 2). Marburg: Metropolis-Verlag 2016.
  • Gemeinsam mit Hans-Günter Hockerts (Hg.): Den Kapitalismus bändigen. Oswald von Nell-Breunings Impulse für die Sozialpolitik. Paderborn: Ferdinand Schöningh 2015.

Neuere Beiträge (Auswahl seit 2015)

  • Rechenschaftspflicht auch für den Bischof! Defizite der kirchlichen Finanzverwaltung, in: Herder Korrespondenz 2021/2, 43-46.
  • Gemeinsam mit Simone Habel: Von der Schwarzarbeit zum "grauen Markt" – und darüber hinaus? Neuere und künftig notwendige Entwicklungen der sog. 24-Stunden-Pflege, in: Klaus Jacobs u.a. (Hg.): Pflege-Report 2020. Neuausrichtung  von  Versorgung  und  Finanzierung. Wiesbaden: Springer 2020, 111-121.
  • Gemeinsam mit Jonas Hagedorn: Das Trilemma der Pflege. Zu Zielkonflikten und Unzulänglichkeiten verbreiteter pflegepolitischer Strategien, in: AmosInternational 2020/2, 3-10.
  • Art. Gerechtigkeit –Katholisch, in: Heribert Hallermann u.a. (Hg.): Lexikon für Kirchen-und Religionsrecht, Bd. 2. Paderborn: Schöningh 2019, 226-229.
  • Überforderte Angehörige – ausgebeutete Live-Ins – Burnout-gefährdete Pflegekräfte. Sozialethische Bemerkungen zur verweigerten sozialen Wertschätzung Pflegender in Deutschland, in: Michael Fuchs/Dorothea Greiling/Michael Rosenberger (Hg.): Gut versorgt? Ökonomie und Ethik im Gesundheits- und Pflegebereich (Bioethik in Wissenschaft und Gesellschaft 6). Baden-Baden: Nomos 2019, 147-167.
  •  Art. Lohn - Sozialethisch, in: Staatslexikon der Görres-Gesellschaft, 8. Aufl., Bd. 3. Freiburg i. Br.: Herder 2019, 1390-1395.
  • Did »it« happen again? Will »it« happen again? Eine Deutung der Globalen Finanzkrise und der heutigen Finanzwirtschaft im Lichte von Hyman P. Minskys Hypothese der finanziellen Instabilität, in: Leviathan 2018/4, 474-492 (auch im Internet).
  • Art. Finanzmärkte – Sozialethisch, in: Staatslexikon der Görres-Gesellschaft, 8. Aufl., Bd. 2. Freiburg i. Br.: Herder 2018, 717-721 (auch im Internet).
  • Gemeinsam mit Julian Degan: Bezahlbarer Wohnraum für alle. Wirtschaftsethische Überlegungen zum Anstieg der Bodenpreise und zur Überwindung des Wohnungsmangels, in: AmosInternational 2018/3, 16-23.
  • Art. Arbeit - Sozialethik, in: Staatslexikon der Görres-Gesellschaft, 8. Aufl., Bd. 1. Freiburg i. Br.: Herder 2017, 283-293 (auch im Internet).
  • Gemeinsam mit Isabell Merkle: „Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine Frau. Hinter jeder erfolgreichen Frau steht eine andere Frau.“ Sozialethische Reflexionen zur Sorgearbeit, in: Paul-Chummar Chittilappilly (Hg.): Horizonte gegenwärtiger Ethik (FS Josef Schuster SJ). Freiburg i. Br.: Herder 2016, 505-523.
  • Gemeinsam mit Matthias Möhring-Hesse: Die ökosoziale Enzyklika. Sozialethischer Kommentar zum Rundschreiben „Laudato si´. Über die Sorge für das gemeinsame Haus, in: Papst Franziskus: Die Enzyklika „Laudato si ´. Über die Sorge für das gemeinsame Haus. Vollständige Ausgabe mit Kommentaren. Freiburg i. Br.: Herder 2015, 217-355.
  • Nell-Breuning und Piketty. Zwei vermögenspolitische Positionen im Vergleich, in: Ders./Hans Günter Hockerts (Hg.): Den Kapitalismus bändigen. Oswald von Nell-Breunings Impulse für die Sozialpolitik. Paderborn: Schöningh 2015, 73-94.
  • Nach dem Beben. Zum Stand der finanzethischen Diskussion, in: Theologische Revue 111/6 (2015), 437-454.

Vollständige Liste der Veröffentlichungen hier abrufbar:

Forschungsprojekte

Situation des wissenschaftlichen Nachwuchs in der Katholischen Theologie

  • Bearbeitung: Marius Retka
  • Laufzeit: 2021 - 2021

Zukunftsfähige Altenpflege. Sozialethische Reflexionen zu Bedeutung und Organisation personenbezogener Dienstleistungen

  • Bearbeitung: Jonas Hagedorn
  • Laufzeit: 2020 - 2022

Modelle der Live-In-Pflege. Rechtswissenschaftliche und sozialethische Vorschläge zur Weiterentwicklung einer personenbezogenen Dienstleistung

  • Bearbeitung: Simone Habel
  • Laufzeit: 2020 - 2021

Gibt es ein Recht auf urbanen Wohnraum? Sozialethische Analysen

  • Bearbeitung: Julian Degan
  • Laufzeit: 2019 - 2022

Pflegearbeit in Privathaushalten. Eine Frage der Anerkennung. Sozialethische Analysen

  • Bearbeitung: Jonas Hagedorn
  • Laufzeit: 2016 - 2019

Servicestelle der Förderinitiative Finanzsystem und Gesellschaft

  • Bearbeitung: Claudia Czingon, Sonja Kleinod, Korbinian Zander
  • Laufzeit: 2016 - 2019

Ältere Menschen zwischen Exklusion und Teilhabe – Empirischer Vergleich und sozialethische Reflexion dreier Wohlfahrtstaaten

  • Bearbeitung: Michael Wolff
  • Laufzeit: 2016 - 2019

Wissenschaftlicher Nachwuchs in der Katholischen Theologie

  • Bearbeitung: Jonas Hagedorn
  • Laufzeit: 2016 - 2016

Was sollen Banken tun? Zur Bedeutung von Rationalität und Legitimität im Bankensystem

  • Bearbeitung: Korbinian Zander
  • Laufzeit: 2015 - 2018

Ethische Aspekte der kirchlichen Vermögensanlage in Gewerbeimmobilien

  • Bearbeitung: Prisca Patenge, Julian Degan
  • Laufzeit: 2014 - 2017

Ethikbezogenes Investment: Aktives Aktionärstum

  • Bearbeitung: Prisca Patenge
  • Laufzeit: 2014 - 2014

Domestic Workers

  • Bearbeitung: Isabell Merkle
  • Laufzeit: 2013 - 2014

Spontane Ordnung und stabilisierende Regulierung von Finanzmärkten

  • Bearbeitung: Wolf-Gero Reichert
  • Laufzeit: 2011 - 2013

Zur Lage des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Katholischen Theologie

  • Bearbeitung: Silke Lechtenböhmer, geb. Treber
  • Laufzeit: 2011 - 2011

Irreguläre Pflege: Ausländische Pflegekräfte in Privathaushalten

  • Bearbeitung: Uwe Schacher
  • Laufzeit: 2010 - 2015

Deutsche Unternehmensinvestitionen in afrikanischen Ländern

  • Bearbeitung: Markus Demele
  • Laufzeit: 2009 - 2009

Gerechter Lohn in der Altenhilfe - Was ist unserer Gesellschaft die Betreuung und Pflege alter Menschen wert?

  • Bearbeitung: Wolf-Gero Reichert
  • Laufzeit: 2009 - 2009

Ethikbezogenes Investment

  • Bearbeitung: Wolf-Gero Reichert
  • Laufzeit: 2009 - 2010

Ethos und Regulierung des Investmentbanking

  • Bearbeitung: Wolf-Gero Reichert
  • Laufzeit: 2008 - 2010

Politische Wirtschaftsethik

  • Bearbeitung: Bernhard Emunds, Wolf-Gero Reichert
  • Laufzeit: 2008 - 2014

Sozialmonitoring im Bistum Limburg

  • Bearbeitung: Thomas Wagner
  • Laufzeit: 2007 - 2010

Draußen - Leben mit Hartz IV

  • Bearbeitung: Thomas Wagner
  • Laufzeit: 2007 - 2010

Arbeit in der Weltwirtschaft

  • Bearbeitung: Markus Demele
  • Laufzeit: 2006 - 2007

Regulierung internationaler Finanzmärkte

  • Bearbeitung: Bernhard Emunds, Stephen Makinya
  • Laufzeit: 1998 - 2002

 

Forschungsprojekte