Jonas Hagedorn

Dr. rer. pol., Diplom-Theologe

Biographie

  • geboren 1981 in Münster
  • verheiratet, 2 Kinder

Ausbildung und Arbeitszusammenhänge

  • seit 2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Oswald von Nell-Breuning-Institut der Phil.-Theol. Hochschule Sankt Georgen, Frankfurt am Main
  • 2016: Promotion zum Dr. rer. pol.
  • 2015-2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Theologie und Sozialethik (TU Darmstadt)
  • 2012-2015: Zeitweise Beschäftigung als wissenschaftliche Hilfskraft bzw. wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Theologie und Sozialethik (TU Darmstadt) und im Exzellenzcluster "Religion und Politik" der WWU Münster
  • 2012-2015: Promotionsförderung des Cusanuswerks
  • 2010-2012: Referendariat in Dortmund (Zweites Staatsexamen / Lehramt Sek. II/I)
  • 2009: Werkvertrag zum Thema "Ordoliberalismus – Soziale Marktwirtschaft – Katholische Soziallehre" am Institut für Theologie und Sozialethik (TU Darmstadt)
  • 2004-2008: Alumnus des Cusanuswerks (Grundförderung)
  • 2003-2004/2006-2008: Studentische Hilfskraft am Institut für Christliche Sozialwissenschaften (Münster)
  • 2002-2009: Studium der Kath. Theologie (Diplom) und der Sozialwissenschaften (Lehramt Sek. II/I) in Münster (Westfälische Wilhelms-Universität), Innsbruck (Leopold-Franzens-Universität) und San Salvador (Jesuitenuniversität UCA "José Simeón Cañas") / Thema der Diplomarbeit: Der Capabilities Approach aus befreiungstheologischer Perspektive. Zur Verständigung zwischen Theologie und politischer Philosophie (Prof. Dr. Dr. Karl Gabriel) / Absolvent des Zusatzstudiums "Diplom für Christliche Sozialwissenschaften"
  • 2000-2001: Zivildienst als sog. "Anderer Dienst im Ausland" in der Diözese Tula (Mexiko)
  • 2000: Abitur an der Liebfrauenschule Oldenburg

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Pflegearbeit in Privathaushalten
  • Freie Wohlfahrtspflege und Wohlfahrtskorporatismus
  • Korporatismus
  • Ideen- und Theoriegeschichte des Wohlfahrtsstaates
  • Sozialphilosophie des Solidarismus
  • Christliche Sozialethik und politische Philosophie

Veröffentlichungen

I. Monographien

• Hagedorn, Jonas (2018): Oswald von Nell-Breuning SJ. Aufbrüche der katholischen Soziallehre in der Weimarer Republik. Paderborn: Ferdinand Schöningh.

II. Herausgeberschaften

• Geyer, Felix; Hagedorn, Jonas; Riedl, Anna Maria; Veith, Werner (Hg.) (2018): Europa – verkauft und verführt? Sozialethische Reflexionen zu Herausforderungen der europäischen Integration. Münster: Aschendorff (Forum Sozialethik, Band 19).

• Emunds, Bernhard; Hagedorn, Jonas; Wolff, Michael (Hg.) (2016): "Ach, wenn ich doch heute einen Nell-Breuning hätte, den ich um Rat fragen könnte!". Impulse eines Fachgesprächs zum Verhältnis von Sozialpolitik und Christlicher Sozialethik aus Anlass des 25-jährigen Bestehens des Nell-Breuning-Instituts. Frankfurt a.M. (Frankfurter Arbeitspapiere zur gesellschaftsethischen und sozialwissenschaftlichen Forschung, 66). Hier abrufbar.

III. Artikel in Zeitschriften oder Sammelbänden und Arbeitspapiere

• Hagedorn, Jonas (2019): Formelle und informelle Sorgearbeit. In: Irmi Seidl und Angelika Zahrnt (Hg.): Tätigsein in der Postwachstumsgesellschaft. Marburg: Metropolis-Verlag, S. 141–159.

• Emunds, Bernhard; Hagedorn, Jonas; Leiber, Simone; Rossow, Verena (2019): Hintergrundpapier zum Fachworkshop: Gestaltungsoptionen der sogenannten „24-Stunden-Pflege“. Darmstadt, 4. Juni 2019, online abrufbar unter: https://www.schader-stiftung.de/fileadmin/content/Hintergrundpapier_Die_sogenannte_24-Stunden-Pflege.pdf

• Hagedorn, Jonas (2019): Prekäre Verdienstleistung der häuslichen Pflege aus sozialethischer Sicht. In: Lothar Knopp (Hg.): Osteuropäische Pflegehilfen kontra Deutsche Gesundheitspolitik. Nidda: hpsmedia (Pflegewissenschaft), S. 134–150.

• Hagedorn, Jonas (2019): Anerkennungsdefizite und Machtasymmetrien in der häuslichen Pflegearbeit. Eine sozialethische Reflexion. In: Julia Schröder (Hg.): Gewalt in Pflege, Betreuung und Erziehung. Verschränkungen, Zusammenhänge, Ambivalenzen. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, S. 108-129.

• Hagedorn, Jonas (2018): Europa in der ordoliberalen Falle. Solidaritätstheoretische Bemerkungen zur politischen Dynamik im Euroraum. In: Felix Geyer, Jonas Hagedorn, Anna Maria Riedl und Werner Veith (Hg.): Europa – verkauft und verführt? Sozialethische Reflexionen zu Herausforderungen der europäischen Integration. Münster: Aschendorff (Forum Sozialethik, Band 19), S. 75–100.

• Geyer, Felix; Hagedorn, Jonas; Riedl, Anna Maria; Veith, Werner (2018): Das Projekt Europa zwischen Anspruch und Wirklichkeit – Eine Einleitung. In: Felix Geyer, Jonas Hagedorn, Anna Maria Riedl und Werner Veith (Hg.): Europa – verkauft und verführt? Sozialethische Reflexionen zu Herausforderungen der europäischen Integration. Münster: Aschendorff (Forum Sozialethik, Band 19), S. 9–18.

• Hagedorn, Jonas (2018): War der Papst Marxist geworden? In: Eulenfisch. Limburger Magazin für Religion und Bildung (Nr. 20 / Arbeit und Kapital), S. 29–33 (Kompilation aus Zitaten).

• Emunds, Bernhard; Hagedorn, Jonas (2018): Arbeit am Menschen. In: Eulenfisch. Limburger Magazin für Religion und Bildung (Nr. 20 / Arbeit und Kapital), S. 38–42.

• Hagedorn, Jonas; Habel, Simone (2018): Axel Honneths Anerkennungstheorie revisited. Pflege(erwerbs)arbeit und deren Anerkennung aus sozialethischer Perspektive. Frankfurt a.M.: Nell-Breuning-Institut (Frankfurter Arbeitspapiere zur gesellschaftsethischen und sozialwissenschaftlichen Forschung, Nr. 69). Hier abrufbar.

• Kalkuhl, Matthias; Edenhofer, Ottmar; Hagedorn, Jonas (2018): Steigende Bodenrenten, Vermögensungleichheiten und politische Handlungsmöglichkeiten. In: Bernhard Emunds, Claudia Czingon und Michael Wolff (Hg.): Stadtluft macht reich/arm. Stadtentwicklung, soziale Ungleichheit und Raumgerechtigkeit. Marburg: Metropolis (Die Wirtschaft der Gesellschaft, Jahrbuch 4), S.249-276.

• Große Kracht, Hermann-Josef; Hagedorn, Jonas (2018): Gemeinwirtschaft. In: Staatslexikon. Herausgegeben von der Görres-Gesellschaft und dem Verlag Herder. Zweiter Band. 8., völlig neu bearbeitete Auflage. Freiburg i.Br.: Herder, Sp. 1069-1072.

• Hagedorn, Jonas (2017): Postliberale Vergesellschaftung als Herausforderung für die politische Theorie. Ein sozialethischer Zwischenruf. Frankfurt a.M.: Nell-Breuning-Institut (Frankfurter Arbeitspapiere zur gesellschaftsethischen und sozialwissenschaftlichen Forschung, Nr. 68).

• Emunds, Bernhard; Hagedorn, Jonas (2017): Zur Lage des wissenschaftlichen Nachwuchses in der deutschsprachigen Katholischen Theologie. In: Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschaften 58, S. 341-403. Hier abrufbar.

• Emunds, Bernhard; Hagedorn, Jonas (2017): zur Lage des wissenschaftlichen Nachwuchses in der deutschsprachigen Katholischen Theologie. Annex zum Bericht im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz. Frankfurt a.M.: Nell-Breuning-Institut (Frankfurter Arbeitspapiere zur gesellschaftsethischen und sozialwissenschaftlichen Forschung, Nr. 67). Hier abrufbar.

• Hagedorn, Jonas; Neher, Lisa (2017): Familie und Alter – Lebensformen zwischen Deinstitutionalisierung und pflegepolitischer Reinstitutionalisierung. (Ethik und Gesellschaft 1/2017: Sozialethik der Lebensformen). Hier abrufbar.

• Emunds, Bernhard; Hagedorn, Jonas (2017): Arbeitnehmer (II. Sozialethik). In: Staatslexikon. Herausgegeben von der Görres-Gesellschaft und dem Verlag Herder. Erster Band. 8., völlig neu bearbeitete Auflage. Freiburg i.Br.: Herder, Sp. 308-314.

• Hagedorn, Jonas (2016): Kapitalismuskritische Richtungen im deutschen Katholizismus der Zwischenkriegszeit. Drei Korporatismuskonzepte und ihre Relevanz für die frühe Bundesrepublik. In: Matthias Casper, Karl Gabriel und Hans-Richard Reuter (Hg.): Kapitalismuskritik im Christentum. Positionen und Diskurse in der Weimarer Republik und der frühen Bundesrepublik. Frankfurt a.M.: Campus, S. 111–141.

• Kalkuhl, Matthias; Hagedorn, Jonas (2016): Von der Chimäre BIP und normativen Blindflügen. Hier abrufbar.

• Hagedorn, Jonas (2015): Von 'Mitbestimmung aus Miteigentum' zur 'rechtsformunabhängigen Unternehmensverfassung'. Die Konzeptwechsel Oswald von Nell-Breunings SJ in der Frage wirtschaftlicher Mitbestimmung. In: Bernhard Emunds; Hans Günter Hockerts (Hg.): Den Kapitalismus bändigen. Oswald von Nell-Breunings Impulse für die Sozialpolitik, Paderborn: Ferdinand Schöningh, S. 95-110.

• Hagedorn, Jonas (2014): Socioeconomic Thoughts on Historical Mediations. Toward the "Civilization of Poverty". In: J. Matthew Ashley; Kevin F. Burke; Rodolfo Cardenal (eds.): A Grammar of Justice. The Legacy of Ignacio Ellacuría. Maryknoll/NY: Orbis Books, pp. 215-226.

Dieser Artikel wurde ebenfalls auf Portugiesisch veröffentlicht:

Hagedorn, Jonas (2014): Pensamentos socioeconômicos sobre mediações históricas: rumo à "civilização da pobreza". In: Francisco de Aquino Júnior; Martin Maier; Rodolfo Cardenal (eds.): A civilização da pobreza. O legado de Ignacio Ellacuría para o mundo de hoje. São Paulo: Paulinas, pp. 189-206.

Und auf Spanisch:

Hagedorn, Jonas (2015): Pensamientos socioeconómicos sobre mediaciones históricas. Hacia la "civilización de la pobreza". In: Matthew Ashley; Rodolfo Cardenal; Martin Maier (eds.): La civilización de la pobreza. El legado de Ignacio Ellacuría para el mundo de hoy. San Salvador: UCA Editores, pp. 193-211.

• Hagedorn, Jonas (2014): Den Kapitalismus umbiegen. Oswald von Nell-Breuning SJ und die Unternehmensverfassung. In: Nachrichten und Stellungnahmen der Katholischen Sozialakademie Österreichs – Dossier: Neue Produktionsweisen (8), S. 9-11.

• Große Kracht, Hermann-Josef; Hagedorn, Jonas (2012): Joseph Höffner und der deutsche Neoliberalismus. Vorschnelle Vereinnahmungen und unterschätzte Unterschiede. In: Zeitschrift für Sozialreform 58 (4), S. 495-513.517.

• Hagedorn, Jonas (2012): Oswald von Nell-Breuning SJ. Wegbegleiter und Wegbereiter der Sozial- und Wirtschaftspolitik zweier deutscher Republiken. In: GLAUBEN leben. Zeitschrift für Spiritualität im Alltag 88 (3), S. 132-135.

• Hagedorn, Jonas (2006): Eine Kirche zwischen Leben und Tod – Erzbischof Oscar A. Romero und die verfolgte Kirche El Salvadors. In: Klaus Hagedorn (Hg.): Oscar Romero. Eingebunden: zwischen Tod und Leben. Oldenburg: BIS-Verlag der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, S. 75–86.

IV. Tagungsberichte, Erwiderungen, Rezensionen

• Große Kracht, Hermann-Josef; Hagedorn, Jonas (2019): Was kennzeichnet gute Wohlfahrtsstaatlichkeit? Normative Traditionen des Wohlfahrtsstaatsdenkens in Deutschland. Bericht zu den 9. Heppenheimer Tagen zur christlichen Gesellschaftsethik. In: Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschaften 60, S. 367–374.

• Hagedorn, Jonas (2019): Zum Trilemma sozialer Dienstleistungen. In: NBI-Jahresbericht 2018 – Themen eines Jahres. Frankfurt a.M.: Nell-Breuning-Institut, S. 11–14.

• Hagedorn, Jonas (2018): Joseph Kardinal Höffners fragwürdiger Beitrag zur Fortentwicklung der Christlichen Gesellschaftslehre. Eine kritische Reaktion auf die Würdigung durch Ursula Nothelle-Wildfeuer. Hier abrufbar.

• Hagedorn, Jonas (2018): Auf dem Weg in eine Gesindeordnung „4.0“? Prekäre Verdienstleistung in deutschen Privathaushalten. In: Jahresbericht 2017 des Oswald von Nell-Breuning-Instituts für Wirtschafts- und Gesellschaftsethik der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen. Themen eines Jahres, S. 14-16.

• Hagedorn, Jonas (2017): Solidarität, Subsidiarität und soziale Gerechtigkeit – kurz erklärt. Drei Videoclips zu ausgewählten Prinzipien der kirchlichen Soziallehre. Hier abrufbar.

• Große Kracht, Hermann-Josef; Hagedorn, Jonas; Ludwig, Christine (2017): Zwischen Nächstenliebe und Erwerbsarbeit – Zur prekären Organisation der Altenpflege in Deutschland. Bericht zu den 7. Heppenheimer Tagen zur christlichen Gesellschaftsethik. In: Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschafte 58, S. 333-340.

• Hagedorn, Jonas (2017): Der Solidarismus – eine Sozialtheorie intermediärer Strukturen. In: Jahresbericht 2016 des Oswald von Nell-Breuning-Instituts für Wirtschafts- und Gesellschaftsethik der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen. Themen eines Jahres, S. 27-29.

• Große Kracht, Hermann-Josef; Hagedorn, Jonas (2016): Wohlfahrtsverbände im Modernisierungsstress – Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Freien Wohlfahrtspflege. Bericht zu den 6. Heppenheimer Tagen zur christlichen Gesellschaftsethik. In: Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschaften 57, S. 365-372.

• Hagedorn, Jonas (2016): Die katholische Ethik und der Geist des Korporatismus. Replik auf Martin Rhonheimers Interpretation der katholischen Soziallehre. Hier abrufbar.

• Große Kracht, Hermann-Josef; Hagedorn, Jonas (2015): "Wem gehört das Land – und wozu eigentlich?" – Probleme und Perspektiven des Privateigentums an Grund und Boden. Bericht zu den 5. Heppenheimer Tagen zur christlichen Gesellschaftsethik. In: Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschaften 56, S. 273-280.

• Große Kracht, Hermann-Josef; Hagedorn, Jonas (2014): Relaunching corporatism? Bericht über die 4. Heppenheimer Tage zur christlichen Gesellschaftsethik. In: Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschaften 55, S. 247-254.

V. Übersetzungen

• Álvarez Cineira, David (2012): Die Didache im Formierungsprozess des frühen Christentums. In: Giancarlo Collet und Dorothea Sattler (Hg.): In Konflikten leben. Mit Zorn und Zärtlichkeit an der Seite der Armen. Ein Beitrag zur ökumenischen Dekade zur Überwindung von Gewalt. Berlin: Lit (Theologie und Praxis, Band 37), S. 107–147.

• Seibold, Jorge R. (2008): Gott wohnt in der Stadt – Beiträge von Aparecida für eine neue Stadtpastoral in Lateinamerika und der Karibik. In: Benjamin Bravo und Alfons Vietmeier (Hg.): Gott wohnt in der Stadt. Dokumente des Internationalen Kongresses für Großstadtpastoral in Mexiko 2007. Berlin: Lit (Theologie und Praxis – Abteilung B, Band 23), S. 163–189.


 

Forschungsprojekte