Michael Wolff

Diplom-Soziologe, Sozialwirt M.A.



Biographie

  • geboren 1979 in Bad Säckingen
  • verheiratet, 2 Kinder

Ausbildung

  • 1998 Abitur am Scheffelgymnasium Bad Säckingen
  • 1999-2001 Ausbildung zum Rettungssanitäter an der Landesrettungsschule Baden
  • 2002-2007 Studium der Soziologie mit Schwerpunkt Politische Soziologie auf Diplom an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg; Diplomarbeit: "Organisatorische, räumlich-soziodemografische und stereotype Einflüsse auf den Transfer interkultureller Kompetenz in die/der Polizeiarbeit"
  • 2008-2009 Grundkurs von "Theologie im Fernkurs", Katholische Akademie Domschule Würzburg
  • 2011-13 Berufsbegleitendes Studium der Sozialwirtschaft an der Hochschule Esslingen; Masterarbeit: "Tafelläden im Spannungsfeld der Caritas-Grundfunktionen"
  • seit 2016 Postgraduales Studium zum Doctor of Philosophy (PhD); Dissertationsprojekt: "Ältere Menschen zwischen Exklusion und Teilhabe – Empirischer Vergleich und sozialethische Reflexion dreier Wohlfahrtstaaten"

Berufliche Tätigkeit

  • 2003-2006 Studentische Hilfskraft im Zentrum für Studienberatung und Weiterbildung der Universität Heidelberg
  • 2007-2010 Arbeitsvermittler für akademische Berufe bei der Agentur für Arbeit Heidelberg
  • 2010-2014 Diözesan-Referent für Armut und Existenzsicherung im Kompetenzzentrum Sozialpolitik des Caritasverbandes der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V.
  • 2013-2014 Sprecher der AG Straffälligen-/Wohnungslosenhilfe der Liga der freien Wohlfahrtspflege Baden-Württemberg e.V.
  • 2013-2014 Delegierter in der Nationalen Armutskonferenz, ab 2015 weiterhin Mitarbeit in AG Grundsicherung
  • seit 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Oswald von Nell-Breuning-Institut für Wirtschafts- und Gesellschaftsethik der Phil.-Theol. Hochschule Sankt Georgen

Gremienarbeit und Mitgliedschaften

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Gesellschaftliche Teilhabe von älteren Menschen im internationalen Vergleich
  • Lebenslagen-Ansatz, Konzept der gesellschaftliche Teilhabe
  • Theorie des Solidarismus, Sozialpolitik, aktuelle sozialpolitische Debatten
  • Armut und soziale Ungleichheit, Partizipation von Menschen mit Armutserfahrung

Veröffentlichungen

Vorträge


 

Forschungsprojekte